Sozialkunde

Bedeutung des Faches

  • Das Ziel des Sozialkundeunterrichts am WHG ist die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu selbständigen, mündigen Bürgern unseres Gemeinwesens.
  • Die Inhalte in der Mittelstufe reichen vom „Leben in der Gemeinschaft“ über Politik auf  Gemeindeebene, Massenmedien bis zum Rechtssystem und der Sozialen Marktwirtschaft. In Klasse 10 wird das politische System der Bundesrepublik Deutschland und die EU betrachtet.
  • In der Oberstufe kann Sozialkunde als Leistungskurs gewählt werden. An unserer Schule wird von diesem Angebot regen Gebrauch gemacht. Während sich in der elften Jahrgangsstufe der Fokus auf die soziologischen und Wirtschaftsthemen richtet (Grundlagen, Struktur, Probleme und Wandel der Gesellschaft, Ökonomische Bildung, Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsprozesse), werden ab der zwölften Jahrgangsstufe erneut der politische Prozess und das politische System der Bundsrepublik behandelt.  Im Jahrgang 13 geht es um die Europäische Integration und die Dimensionen der Internationalen Politik (Institutionen, Geschichte, Probleme wie Globalisierung und Terror).
  • Das WHG arbeitet im Rahmen des Transjob-Projekts in der Oberstufe in Jahrgangsstufe 11 mit den Unternehmen Lohmann und Lohmann & Rauscher zusammen.

Die Sozialkunde-Fachschaft beim mündlichen Abitur 2017

Aktuelles aus dem Fachbereich