Schulprofil

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium ist ein allgemeinbildendes Gymnasium, das seine Schülerinnen und Schüler zur Allgemeinen Hochschulreife führt und somit die Grundlage für ein Studium oder eine Berufsausbildung legt.

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern durch unsere Profilbildung ein erweitertes Angebot: Als Mitglied im nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC fördern wir die Begabungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich.

Informatik wird bereits ab der Klassenstufe 9 als Wahlfach angeboten und kann anschließend in der Oberstufe als Leistungsfach gewählt werden.

Darüber hinaus bieten wir als einzige Schule in Neuwied Französisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5 an.

Aufgrund unseres besonderen Sportprofils führen wir auch den Titel „Partnerschule des Sports“.

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über gut ausgestattete naturwissenschaftliche Arbeitsräume sowie ein eigenes Schülerlabor, in dem die Schülerinnen und Schüler für Wettbewerbe (Jugend forscht, Schüler experimentieren) oder für ihre Facharbeiten selbstständig arbeiten und forschen können.

Das WHG verfügt über einen leistungsfähigen Breitbandanschluss. Alle Klassenräume sind mit eigenem W-LAN-Router ausgestattet. Neu installierte, moderne Kurzdistanzbeamer ermöglichen den Einsatz digitaler Unterrichtsmedien.

In den Pausen lädt eine mit bunten Sitzgelegenheiten ausgestattete Schülerbibliothek zum Verweilen und Schmökern ein. Hier verleihen zu Junior-Bibliothekaren ausgebildete Schülerinnen und Schüler Bücher und Zeitschriften an ihre Mitschüler.

Auf dem Schulgelände besteht die Möglichkeit, Tischtennis, Tischkicker oder Basketball zu spielen. Der Sportunterricht findet in den drei Räumen der Sporthalle statt, deren Umkleiden kürzlich renoviert wurden.

Eine inhaberbetriebene Mensa bietet den Schülerinnen und Schülern täglich frisch zubereitete Speisen zum Mittagessen sowie selbstgebackene Waffeln, Kuchen, aber auch Herzhaftes in den Pausen. Auf Allergien und besondere Wünsche wird Rücksicht genommen.

Schulleben

Das Ausbilden von Schlüsselqualifikationen besitzt am Werner-Heisenberg-Gymnasium einen hohen Stellenwert. Schon in der Orientierungsstufe vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern Bausteine zur Förderung der Methoden-, Kommunikations- und Medienkompetenz. In einem Computer-Kurs lernen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler das Arbeiten am PC. Gemeinschaftserlebnistage im Haus Wasserburg in Vallendar geben den Neuen am WHG Gelegenheit, sich nach dem Wechsel von der Grundschule zum Gymnasium intensiv kennen zu lernen und ihre Sozialkompetenz zu stärken.

In der Mittelstufe vertiefen Schülerbegegnungen und Austauschfahrten mit Schulen in Frankreich, England und Australien den Fremdsprachenerwerb und helfen bei der Entwicklung einer interkulturellen Sensibilität. Der Erwerb des französischen Sprachdiploms DELF erleichtert das Studium an ausländischen Universitäten. Durch ein abwechslungsreiches Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Exkursionsfahrten verknüpfen wir Lernen und Erleben eng und nachhaltig miteinander.

In unserer Oberstufe bieten wir ein sehr vielfältiges Kursangebot. Lerninhalte und Kompetenzen werden auch außerhalb des Unterrichts durch Fachexkursionen und Studienfahrten vermittelt und gefördert.

Zurzeit werden ca. 850 Schülerinnen und Schüler von 70 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Wir sind auch Ausbildungsschule für Referendarinnen und Referendare. Das WHG verfügt über eine gute materielle Ausstattung mit einer neuen Schülerbibliothek, zwei Computerräumen, einer flächendeckenden W-LAN-Ausleuchtung sowie digitalen Präsentationsgeräten in Klassenzimmern und in den modernen naturwissenschaftlichen Fachräumen.

Die Vermittlung von Wissen und Werten ist Grundlage unseres Handelns. Wir achten besonders auf ein höfliches und respektvolles Miteinander. Zum angenehmen Schulklima tragen zwei zertifizierte Schulhunde bei.

Schwerpunkte

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium ist seit 2016 Mitglied des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC, das ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bietet. Die besondere Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereichs am WHG hat eine lange Tradition. Viele Kooperationen mit außerschulischen Partnern bereichern unser pädagogisches Angebot. Schülerinnen und Schüler erhalten regelmäßig Auszeichnungen für ihre Arbeiten und Projekte. Einzelheiten können im MINT-Bereich der Homepage und unter den einzelnen mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachbereichen eingesehen werden.

Neben Englisch, bietet das WHG Französisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5 an. Die Vielfalt der heutigen Medien ermöglicht es, die Sprachen und Länder lebhaft in den Fachunterricht zu integrieren und so den Unterricht abwechslungsreich und kommunikativ zu gestalten. Die räumliche Nähe zu Frankreich ist dabei ein Plus: Austauschfahrten führen Schülerinnen und Schüler in der 7. Klasse nach Calais und in der 8. – 10. Klasse nach Arras.

In der Sekundarstufe II kann Französisch als Grund- oder Leistungskurs fortgeführt werden. Wer einen Leistungskurs Französisch mit Erfolg besucht, darf nach dem Abitur ohne weitere Sprachprüfung ein Studium an einer französischen Hochschule aufnehmen.

Bereits seit 2009 ist das WHG Partnerschule des Sports. Mit diesem Prädikat bauen die Landesregierung und die Sportorganisationen die Zusammenarbeit von Schule und Verbänden aus, um diese auf eine stärker auf den Leistungssport gezielte Facette zu ergänzen. Das WHG besteht ein breites Angebot an Sport-AGs und eine Skifahrt in der MSS 11.

Kooperationen

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium zeichnet sich durch vielseitige schulische Kooperationen aus. Neben Austauschfahrten mit Frankreich bietet sich in der Jahrgangsstufe 8 die Möglichkeit, eine Woche in einer englischen Gastfamilie in Südengland zu verbringen. In den Jahrgangsstufen 10 und 11 findet zudem ein Australienaustausch mit unserer Partnerschule in Brisbane statt.

Als Partnerschule des Sports pflegt das WHG seit Jahren erfolgreiche Kooperationen mit mehreren Vereinen und Verbänden (GTRVN, VCN Neuwied, Turnverband Mittelrhein, Deutscher Tennis Verband).

Zu unseren außerschulischen MINT-EC-Kooperationspartnern zählen die Universität Koblenz-Landau, die Lohmann GmbH & Co KG, die MINT-Region Neuwied und die IHK Koblenz. Außerdem gehören zu unseren Partnern eine Vielzahl anderer Unternehmen, die sich im Rahmen der Schüler-Berufsorientierung vorstellen und differenzierte Einblicke in die Arbeitswelt geben.

BILDERGALERIE DES HAUSES