Religion

Religion

Der Religionsunterricht sieht sich einem Verständnis von Schule verpflichtet, das auf die Kurzformel gebracht werden kann:

"Den Menschen stärken, die Sachen klären."

 

1. "Die Sachen klären..", d.h. Fachkompetenzen entwickeln:

Der RU vermittelt lebensrelevante Kenntnisse und Einsichten.

Er will dazu beitragen,

1) - hineinzuwachsen in Kultur und Zivilisation
- den christlichen Glauben kennenzulernen und in Beziehung zu setzen zum eigenen Denken / Handeln
- sprachfähig zu werden in Bezug auf Religion und Glaube

2) - nach dem zu fragen, was über das unmittelbar Wahrnehmbare hinausgeht
- Grunderfahrungen im Gespräch mit religiösen Überlieferungen zu klären
- sich die Frage zu stellen, was dem Leben Sinn geben kann

3) - die Frage nach Werten / Normen zu stellen
- in der Auseinandersetzung mit anderen Religionen / Lebensentwürfen einen eigenen Standfpunkt zu finden

Diese Kompetenzen erwerben die Schülerinnen und Schüler in der Auseinandersetzung mit den
fachspezifischen Inhalten, die im Lehrplan ausgewiesen sind.

2.. "Den Menschen stärken...", d.h. zur Persönlichkeitsbildung beitragen:

Die Lernprozesse des RU beziehen sich auf fünf Entwicklungsbereiche:

  • sich selbst anzunehmen / eine eigene Identität zu finden
  • beziehungsfähig zu werden / empathie zu entwickeln
  • hineinzuwachsen in Kultur und Zivilisation
  • in Institutionen zu leben
  • politisch zu urteilen und zu handeln

3. Fächerübergreifendes Lernen:

Im Rahmen der genannten Zielvorstellungen trägt der RU zum wissenschaftspropädeutischen Arbeiten bei:

- Er fördert die sprachliche Ausdrucksfähigkeit (durch Anleitung zum Erzählen, Berichten, Argumentieren).
- Er erweitert das Sprach- und Wirklichkeitsverständnis (z. B. durch Erschließung von Metaphern und Symbolen).
- Er übt Methoden der Interpretation ein (durch Arbeiten mit Texten und Bildern).
- Er fördert die Fähigkeit zum abstrakten Denken (anhand von exemplarischen Denkmodellen).

 

 

30.04.2014 Exkursion der „One World AG“
05.02.2014 Teamarbeit und Klassengemeinschaft
24.01.2014 Protestanten der 10b und 10e besuchen das Diakonische Werk
19.12.2013 Per Zeitmaschine nach Bethlehem
06.12.2013 "Lasst uns froh und munter sein"
08.11.2013 10. Klassen bei Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht
02.10.2013 Gemeinsam sind wir klasse
24.06.2013 Ein Gottesdienst, wie ihn einst vielleicht die ersten Christen feierten
18.02.2013 Skulpturen wider das Vergessen
Jan.2013 Religion mal anders
14.12.2012 Diakonie praktisch
09.11.2012 Erinnern statt vergessen
28.09.2012 Ökumenischer Schulgottesdienst der 5. Klassen: Wir sitzen alle an einem Tisch
20.09.2012 Bar Mizwa und Sch'ma Israel: 6. Klassen erkundeten jüdisches Leben
16.08.2012 „Glück“ in der Ahrtal-Jugendherberge
26.06.2012 Exkursion nach Mainz
27.-29.4.12 Jugendwochenende Trier Heilig Rock
09.03.2012 Zu Gast im Eine-Welt-Laden
23.12.2011 Rollenspiele versüßen den Religionsunterricht
01.10.2011 „Wir sitzen alle im selben Boot" – Ökumenischer Schulgottesdienst in der Johanneskirche
04.10.2010 Fünf Brote und zwei Fische
01.10.2009 Danke für die Schule und die Freistunden