WHG erhält Spende vom Lions-Club Neuwied-Andernach

Neue Schülerübungskästen erweitern das Angebot am Werner-Heisenberg-Gymnasium.

Nach der erfolgreichen Bewerbung um die Anwartschaft im Schulnetzwerk MINT-EC, durch das Schulen mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt gefördert werden, erhält das WHG eine finanzielle Zuwendung vom Lions Club Neuwied-Andernach, die die Erweiterung seiner Experimentierkästen für Schülerinnen und Schüler ermöglicht.

Die Schülerübungskästen werden vor allem im Physik-Anfangsunterricht eingesetzt. Darüber hinaus können sie auch in der Knobel- und Experimentier-AG und der Astronomie-AG zum Einsatz kommen. „Dies stellt einen enormen Vorteil  dar, da sich Schülerexperimente äußerst positiv auf die Fachbeliebtheit auswirken und langfristiges Interesse an Naturwissenschaften wecken. Zumal Schüler gerade in der Anfangsphase des Physikunterrichts den Einsatz von Schülerexperimenten auch erwarten und eine besonders hohe Motivation mitbringen“, weiß Frau Dr. Böhmer, Fachbereichsleiterin im Fach Physik, zu berichten. Im Hinblick auf die MINT-EC-Mitgliedschaft will das Werner-Heisenberg-Gymnasium dieses Interesse seiner jungen Forscher besonders früh fördern und die Schülerinnen und Schüler auch verstärkt zur Teilnahme an Wettbewerben, wie z.B. Jugend forscht, motivieren. Nur so ist Selbstständigkeit, Neugier, Kreativität und vernetztes Denken zu fördern.

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium bedankte sich am vergangenen Mittwoch herzlich bei der Übergabe durch Prof. Dr. Richard Berger (Past-Präsident Lions Club Neuwied-Andernach), der sich vom Einsatz persönlich überzeugen durfte.

M. Kurz