Plätzchenbacken in der FBS – Der Advent kann kommen!

 

nktlich zum Beginn der Adventszeit machte die 6d am 1. Dezember 2017 einen Ausflug in die Familienbildungsstätte Neuwied, um dort Plätzchen zu backen. Frau Blum und Herr Eckert begleiteten uns. Als wir ankamen, wurden wir herzlich von Frau Huhn, der Köchin, begrüßt.Frau Huhn stellte uns 6 Rezepte vor, die sich die Gruppen aussuchen durften. Nun ging es ans Plätzchenbacken.

 

 

 

 

 

Wir holten uns die Zutaten vom Zutatentisch und backten drauf los. Als alle fertig waren, setzten wir uns gemeinsam an zwei große Tische und sangen mit 

Gitarrenbegleitung von Herrn Eckert einige Weihnachtslieder. 

 

Jetzt durfte sich jeder von uns ein Plätzchen jeder Gruppe nehmen und wir stimmten ab, welches das beste war. Gewonnen haben dann am Ende zwei Gruppen, die Schokocrossies und die Haselnusskugeln. Wir nahmen alle Plätzchen mit und gingen über den Weihnachtsmarkt zurück zur Schule. Auf dem Weihnachtsmarkt schafften es einige tatsächlich, in 10 Minuten mit dem Verkauf einiger Plätzchen 10 Euro für die Klassenkasse einzunehmen. Manch einer wäre gerne Kinderkarussell gefahren, aber dafür waren wir tatsächlich schon zu groß! Um 12.45 Uhr waren wir zurück an der Schule und brachten so viele Plätzchen in unseren Klassenraum, dass wir die ganze Adventszeit davon haben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dominic Kölbel, 6d