''MINT meets Business''

Unter diesem Motto fand am Dienstag, den 4.10.2016 eine Veranstaltung des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie bei der Firma Vecoplan in Bad Marienberg statt. Insgesamt nahmen an dieser Veranstaltung 70 Schülerinnen und Schüler aus Bad Marienberg, Westerburg, Koblenz und Neuwied teil. Vom WHG fuhren 19 Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13 mit. Die meisten dieser Oberstufenschüler haben zwei Leistungskurse in den MINT-Fächern. Es gab Informationen zu Berufschancen in der Metall- und Elektroindustrie. Bei der Vecoplan AG kann man z.B. ein duales Studium in den Fachrichtungen Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre absolvieren. Vecoplan stellt Maschinen zum Recycling von Abfallstoffen aller Art her und hat etwa 400 Mitarbeiter weltweit. Ein Ziel einer solchen Veranstaltung ist es, mehr Nachwuchs für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern, um den Fachkräftemangel in diesen Fächern entgegen zu wirken.

Prof. Dr. Markus Roth von der TU Darmstadt hielt einen sehr spannenden Vortrag zum Thema: „Physik im 21. Jahrhunder – Wie Science-Fiction unsere Wirklichkeit beeinflusst“  Insbesondere an der Serie Star Trek verdeutlichte Herr Roth, welche Techniken heute schon realisiert sind oder auch kurz davor stehen. Vor allem für Schüler mit Physik-Leistungskurs war es eine sehr kurzweilige und gelungene Darstellung.

Nach diesem Vortrag nahmen die Schülerinnen und Schüler an kleineren Diskussionsrunden mit Verantwortlichen örtlicher Unternehmen teil, in denen Perspektiven technischer Berufe  und Fragen beantwortetr wurden. Vor der Heimreise mit dem Bus konnten wir uns dann noch am Büffet stärken und bekamen eine Vorführung der Zerkleinerungsmaschinen von Vecoplan.

Der Arbeitgeberverband hat die Reihe  ''MINT meets Business'' 2014 ins Leben gerufen, um für Ingenieurstudiengänge zu werben. Die erste Veranstaltung wurde in Koblenz durchgeführt und darauf folgte 2015 eine in Trier.

Barbara Schütt-Kerber