1.Runde des Fritz-Walter-Cups überstanden!

Am Montag, den 05.12.2016 fand die Vorrunde des Fritz-Walter-Cups (Futsal-Hallenfußballrunde) in Rheinbrohl statt. Unsere WHG-Mannschaft der Jahrgänge 2004/2005 spielte im ersten Spiel nur 0:0 gegen die RealschulePlus aus Irlich, wobei wir trotz deutlicher Feld- und Torchancenüberlegenheit kurz vor Schluss sogar Glück hatten, dass bei einem der wenigen Konter nicht noch das Gegentor fiel. Im zweiten Spiel schlugen wir die RS+ aus Rheinbrohl nach 0:1-Rückstand deutlich mit 5:1 und im letzten Spiel wurde die RS+ aus Linz souverän mit 7:0 besiegt. Da unsere Mannschaft trotz deutlich besserem Torverhältniss dennoch punktgleich mit Irlich war, ging es ins alles entscheidende Siebenmeterschießen, welches mit 3:2 gewonnen wurde, weil Keeper Fabian Fogel gleich drei Siebenmeter glänzend abwehrte und selbst einen 7m sicher verwandelte. Aber dafür hat man ja einen guten Torwart!
Somit ist etwas glücklich, aber dennoch verdient der Einzug in die nächste Runde im Februar 2017 gelungen, denn fußballerisch sind wir im Turnier sicherlich das stärkste Team gewesen.

Für das WHG aktiv waren: Sebastian Kaske, Sebastian Hollendung, Daniel Herbst, Janik Martens, Fabian Fogel, Moritz Huxoll, Max Schmeel und Jona Neef.

Sebastian Kaske 8a