1. Runde bei Jugend trainiert für Olympia Fußball ist absolviert!

Am Donnerstag, den 14.09.2017 fand die erste Runde von Jugend trainiert für Olympia Fußball auf dem Kunstrasenplatz in Linz statt. Unsere Mannschaft traf auf die Realschule+ aus Rheinbrohl und die Realschule+ aus Linz. Es wurde 11 gegen 11 bei einer Spielzeit von jeweils 2x 20 Minuten gespielt.

Linz konnte das erste Spiel gegen Rheinbrohl klar mit 3:0 für sich entscheiden.

Dann bestritten wir unsere erste Partie gegen Rheinbrohl. Unsere Leistung war nicht wirklich überzeugend. Wir nutzten zwei 100%-ige Chancen nicht und verschossen dann auch noch einen Elfmeter. Kurz vor der Pause trafen wir dann aber doch noch 2x und gingen mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause. In Halbzeit 2 erzielten wir noch 4 Tore und gewannen 6:0, nutzten aber wieder einige Großchancen nicht. Alles in allem war das keine gute Partie von uns.

Im 2. Spiel gegen Linz mussten sich Chancenverwertung und Einsatz verbessern. Aber auch in diesem Spiel vergaben wir wieder die erste Chance fahrlässig. Dann trafen wir aber im Doppelschlag und erzielten kurz darauf auch noch das 3:0. Kurz vor der Pause machten wir einen katastrophalen Abwehrfehler und kassierten den unnötigen Anschlusstreffer, was Linz wieder in die Partie brachte. Mit einer insgesamt aber guten Leistung und einer 3:1-Führung ging es in die Pause. Wir wussten, dass Linz durch den Anschlusstreffer offensiv Druck machen würde und wir möglichst schnell das 4:1 zur Vorentscheidung erzielen sollten. Dies taten wir dann auch. In der Folge drückten wir die Linzer ganz in ihre Hälfte und konnten sogar bis auf 6:1 erhöhen. Somit entschieden wir auch das zweite Spiel deutlich für uns und stehen damit in der zweiten Runde von Jugend trainiert für Olympia im WK III (Jahrgänge 2004/2005), welche kurz nach den Herbstferien stattfinden wird.

Das WHG vertraten: Sebastian Kaske, Sebastian Hollendung, Daniel Herbst, Julian Schilf, Florian Monzen, Ali Moslimani, Jannik Martens, Benjamin Lück, Jakob Walinowicz, Moritz Huxoll, Vlad Alupei, Max Schmeel, Jona Neef und Torhüter Fabian Fogel.

Sebatian Kaske, 9a